Home

Newsroom

Bauen, Architektur, Wohnen, Design

Für Journalisten und die Online-Community

Lignotrend
Die konfigurierbaren Brettsperrholz-Tragelemente sind ab Februar 2018 mit dem neuen Akustik-Leistenprofil Ligno Akustik 3D lieferbar (Abbildung: Lignotrend, Weilheim-Bannholz).
Die konfigurierbaren Brettsperrholz-Tragelemente sind ab Februar 2018 mit dem neuen Akustik-Leistenprofil Ligno Akustik 3D lieferbar (Abbildung: Lignotrend, Weilheim-Bannholz).

Holzbaugestaltung in der 3. Dimension

Lignotrend wird 2018 seinem Ruf als Trendsetter für die Holzbaubranche sowie als Spezialist für innovative Holzbaulösungen gerecht und bietet ein neues Akustik-Profil für seine konfigurierbaren Brettsperrholz-Tragelemente für Wand, Decke und Dach an. Mit unregelmäßig hohen Leisten erzielt die besondere Profilierung einen originellen 3D-Effekt, der für visuell lebhaftere Echtholz-Oberflächen sorgt – bei wie immer perfekter Akustik.

Das neue Oberflächen-Profil Ligno Akustik 3D eröffnet Architekten und Holzbau-Profis völlig neue Perspektiven, ansprechende und außergewöhnliche Akustik-Oberflächen zu gestalten und sich mit hochwertiger Bau- und Gestaltungsqualität am Markt abzuheben. Mit ihm gehen die beliebten Ligno-Akustik-Leistenprofile in die dritte Dimension und bringen optisch noch mehr Bewegung in die Gestaltung akustisch wirksamer Echtholzoberflächen. Ab Frühjahr 2018 soll das Profil an allen tragenden Ligno-Elementen zum Einsatz kommen können. Innenräume profitieren gestalterisch von der dynamischen und dennoch homogenen Anmutung der unregelmäßig hohen Leisten. Der beim beliebten Profil Ligno Akustik nature erreichte fliessende, organische  Eindruck, wird hier aus der Fläche heraus weitergeführt.

Ligno Leistenprofile finden wegen ihrer Natürlichkeit, Vielseitigkeit und Wirksamkeit allgemein großen Anklang. Ihre raumakustische Wirkung wird durch natürliche Holzfaser-Absorber erzielt, die hinter den Fugen der Decklage in die Elemente integriert sind. Es werden Absorptionswerte αw bis zu 0,80 erreicht, mit denen unterschiedliche raumakustische Zielvorgaben umgesetzt werden können, wie Geräuschpegel- oder Nachhallminderung und Verbesserung der Sprach­verständlichkeit.

Was Architekten und Holzbau-Profis brauchen

Die Lignotrend-Holzbauspezialisten und -Fachingenieure stehen in ständigem Kontakt mit Architekten und Holzbaubetrieben und interessieren sich für deren Aufgabenstellungen. So entsteht eine besondere Nähe zu den Anforderungen in der Praxis, die seit über 25 Jahren nicht nur immer wieder neue Trends auslöst, sondern echte Holzbauinnovationen hervorbringt. „Das gab auch Impulse für Entwicklungen wie das neue Leistenprofil Ligno Akustik 3D – für noch mehr gestalterische Vielfalt innerhalb der Akustik-Produktlinie“, sagt Lignotrend Geschäftsführer Ralph Eckert. „Natürlich geht es bei der Konzeption von Brettsperrholz-Bauteilen made of Ligno auch in Zukunft weiterhin immer um Konfigurierbarkeit, sodass sie ab Werk nicht nur ausgezeichnetes Design, sondern auch möglichst viele Funktionen und beste bautechnische Kennwerte mitbringen.“

Weitere Informationen: www.lignotrend.de