Home

Newsroom

Bauen, Architektur, Wohnen, Design

Für Journalisten und die Online-Community

Prolicht
Auch in Zeiten der Digitalisierung haben hochwertig gestaltete Printmedien ihre Berechtigung im Marketingmix. Ein beeindruckendes Beispiel ist der neue, druckfrische PROLICHT Katalog mit 900 Seiten (Bild: PROLICHT).
Auch in Zeiten der Digitalisierung haben hochwertig gestaltete Printmedien ihre Berechtigung im Marketingmix. Ein beeindruckendes Beispiel ist der neue, druckfrische PROLICHT Katalog mit 900 Seiten (Bild: PROLICHT).

Print wirkt doch: der neue PROLICHT-Katalog

Auch in Zeiten der Digitalisierung haben hochwertig gestaltete Printmedien ihre Berechtigung im Marketingmix. Ein beeindruckendes Beispiel ist der neue, druckfrische PROLICHT Katalog mit 900 Seiten.

Für die mittlerweile zehnte Edition der Lichtbibel des österreichischen Leuchtenherstellers durfte die Ruess Group erneut einen Großteil der Texte schreiben. In einem agilen Arbeitsprozess haben wir mit dem Marketingteam von PROLICHT in rund acht Wochen über 160 Textbausteine mit rund 40.000 Zeichen erarbeitet.

Der Katalog dient als Inspiration zu den 25 Produktfamilien, erläutert die neuen Kooperationen mit renommierten Designern wie Hadi Teherani und enthält zahlreiche Fakten und Spezifikationen für eine gelungene Lichtplanung. Einblicke in den Katalog gibt es unter www.prolicht.at/de/ oder https://issuu.com/prolicht/docs/catalogue_10

Mehr über PROLICHT finden Sie hier: www.prolicht.at

Weitere Neuigkeiten zu PROLICHT finden Sie auch hier in unserem Newsroom.