Home

Newsroom

Bauen, Architektur, Wohnen, Design

Für Journalisten und die Online-Community

Geiger
Dr. Marc Natusch (GEIGER) und Martin Öller (Loxone) wollen mit ihrer Allianz der Gebäudeautomation eine ganz neue Richtung geben. (Bild: GEIGER)

„Wir bringen dem Sonnenschutz das Denken bei“

Mit ihrer Allianz wollen GEIGER und Loxone der Gebäudeautomation eine ganz neue Richtung geben. Geschäftsführer Dr. Marc Natusch (GEIGER) und Martin Öller (Loxone) erklären, was das für die beiden Unternehmen, die Branche und ihre Kunden bedeutet.

 

Loxone und GEIGER sind innovativ, in einigen Bereichen sogar Trendsetter. War das die Basis für Ihre Allianz?

Marc Natusch (N): Ja, und nicht nur das. Zwischen beiden Unternehmen gibt es neben einer enormen Innovationskraft viele Parallelen. Als unabhängige, starke Mittelständler schätzen wir kurze Entscheidungswege und verfolgen eine langfristige Unternehmensstrategie. Die Basis ist aber vor allem unsere gemeinsame Absicht, der Gebäudeautomation eine ganz neue Richtung zu geben. Für GEIGER ist das der wichtigste Schritt seit der Jahrtausendwende: Wir schaffen den Sprung in den intelligenten Sonnenschutz!

Martin Öller (Ö): Die Kombination aus Antriebstechnik von GEIGER und unserer Miniserver-basierten Smart Home Lösung ermöglicht weltweit einzigartige Lösungen für den Sonnenschutz und läutet die Zukunft des Sonnenschutzes im Eigenheim ein.

 

Welchen Vorteil haben Ihre Kunden davon?

N: Wir binden unsere Motoren in eines der erfolgreichsten Smart Home Systeme am Markt ein. Da wird das Sonnenschutzprodukt zu einem Technologieprodukt. Unsere Kunden profitieren von einer Lösung, die alle Funktionen eines Gebäudes abdecken kann, zudem unabhängig ist und offene Schnittstellen zu anderen Systemen bietet. Zusammen mit Loxone bringen wir dem Sonnenschutz das Denken bei!

Ö: Das lohnt sich übrigens auch finanziell: weniger Energie für Heizen und Kühlen, mehr Sicherheit im Brandfall und mehr Komfort. Sonnenschutzpartner können den Smart Home-Trend mit Loxone für sich nutzen. Wir bieten Schulungen und Service, um dem Fachhandel einen einfachen Einstieg zu ermöglichen.

 

Was konkret ist auf dem Markt künftig erhältlich?

N: Gemeinsam führen wir die Rohrmotoren SOLIDline-AIR und die Raffstoremotoren GJ56-AIR ein. Beide verfügen dank AIR-Technologie über bidirektionalen Funk und über die Smart Home Intelligenz von Loxone.

Ö: Im Motor sitzt unsere Air Funktechnologie, die höchste Reichweite, zuverlässigen Funk und eine einfache Inbetriebnahme garantiert. Dabei ist der Motor jederzeit vollständig in das Loxone Smart Home integrierbar. Weitere Produkte sind bereits in Entwicklung.

 

Worin liegt für Sie die Gebäudeautomation der Zukunft?

N: Unsere Mission ist klar: den Sonnenschutz zum automatisierten Lichtlenker und Energiesparer weiterentwickeln. Denn Sonnenschutz wird künftig viel stärker zu einer Stellgröße für den Wohlfühlfaktor im Haus und schenkt dem Anwender als Assistenzsystem mehr Freizeit und Unbeschwertheit. Und das für so wenig Geld, dass BUS-Systeme hier nicht mithalten können.

Ö: Der Sonnenschutz im Eigenheim wird mit Beleuchtung, Heizung, Alarm und mehr vernetzt und dabei mit höchster Präzision durch eine zentrale Lösung gesteuert und automatisiert. Im Loxone Smart Home leben wir das bereits. Mit GEIGER werden wir unsere Vorreiterrolle in der Steuerung und Automatisierung des Sonnenschutzes weiter ausbauen.

 

Weitere Informationen: www.geiger.de