Home

Newsroom

Bauen, Architektur, Wohnen, Design

Für Journalisten und die Online-Community

ELCO
Mit dem neuen wandhängenden THISION® L PLUS und dem bodenstehenden TRIGON® L PLUS bringt ELCO Gas-Brennwertkessel mit zwei integrierten Wärmetauschern auf den Markt (Bilder: ELCO GmbH).
Mit dem neuen wandhängenden THISION® L PLUS und dem bodenstehenden TRIGON® L PLUS bringt ELCO Gas-Brennwertkessel mit zwei integrierten Wärmetauschern auf den Markt (Bilder: ELCO GmbH).

Die neue Generation Gas-Brennwertkessel

Für gewerbliche und kommunale Anwendungen bringt ELCO zwei komplett neu entwickelte und äußerst effiziente Gas-Brennwertkessel auf den Markt: den wandhängenden THISION® L PLUS und den bodenstehenden TRIGON® L PLUS. Einzigartig und eine Marktinnovation ist bei beiden Modellen die interne Redundanz. Denn die Gas-Brennwertkessel sind mit zwei Wärmetauschern ausgestattet, die unabhängig voneinander arbeiten. Dies bietet hundertprozentige Sicherheit im Betrieb.

Mit den beiden neuen Gas-Brennwertkesseln erweitert ELCO sein Angebot an hocheffizienten Wärmeerzeugern für gewerbliche Lösungen. Die neue Generation zeichnet sich durch ihre hohe Leistung, flexible Installation und einfache Wartung aus. Es stehen sechs wandhängende und sechs bodenstehende Modelle zur Auswahl. Sie bringen Leistungen von bis zu 200 kW und können als Kaskade mit bis zu acht Kesseln installiert werden, entweder in Reihe, in Reihe freistehend oder Rücken an Rücken, was eine maximale Leistung von 1,6 MW erlaubt. Die neuen THISION® L PLUS bzw. TRIGON® L PLUS Kessel eignen sich hervorragend für den Einsatz in Mehrfamilienhäusern, Hotels, Büros oder auch Krankenhäusern. Eine kompakte Bauweise – dank ELCO-typischem geringen Wasserinhalt – mit geringen Installationshöhen und kleinem Platzbedarf machen die neuen Gas-Brennwertkessel sehr anpassungsfähig in der Anwendung.

Back-Up inklusive
Was die neuen Gas-Brennwertkessel jedoch deutlich von den anderen Lösungen auf dem Markt unterscheidet, ist ihre interne Redundanz mit zwei Wärmetauschern, die unabhängig voneinander arbeiten können. Sie bilden somit nicht nur eine interne Kaskade, sondern es bedeutet auch, dass ein Wärmetauscher auch dann in der Lage ist effizient zu arbeiten, wenn der andere Wärmetauscher gewartet oder ausgetauscht werden muss. Dadurch wird verhindert, dass ein System während notwendiger Wartungs- oder Reparaturarbeiten die Wärme vollständig verliert. „Mit dieser Entwicklung wird die gewerbliche Heizung neu definiert“, ist sich Rolf Meier, Vertriebsleiter Commercial bei der ELCO GmbH sicher. „Der THISION® L PLUS und der TRIGON® L PLUS sind die ersten Gas-Brennwertkessel mit eingebauter Kaskade. Das übertrifft alle Erwartungen im Markt.“

Langlebig, nachhaltig und leise
Wie bei allen ELCO Gas-Brennwertkesseln werden auch beim THISION® L PLUS und TRIGON® L PLUS Edelstahl-Wärmetauscher verwendet, was eine lange Lebensdauer, Zuverlässigkeit und Effizienz gewährleistet. Jeder Wärmetauscher nutzt zudem die einzigartige HEX3-Technologie von ELCO. Sie sind so konstruiert, dass höchste Wirkungsgrade erzielt und die Verbrennungszonen optimiert werden können. Dies führt zu extrem niedrigen NOx– und CO-Emissionen und macht die Heizkessel sehr umweltfreundlich. Der NOx-Wert liegt mit <24mg/kWh bis zu 60% unter dem EU-Grenzwert.

Die neuen Gas-Brennwertkessel weisen einen Modulationsbereich bis zu 1:10 auf, wodurch der Brennstoffverbrauch reduziert und gleichzeitig die Lebensdauer durch Vermeidung von Ein- und Ausschaltzyklen verlängert werden. Darüber hinaus zeichnen sich alle Modelle durch ein hochwertig isoliertes Gehäuse aus, was sowohl zu einem verbesserten Wärmeschutz als auch zu einer Reduzierung der Geräuschemission beiträgt.

Plug & Play – einfach zu installieren und zu bedienen
Beide neuen Baureihen profitieren von der Plug & Play-Technologie, bei der alle hydraulischen und abgasseitigen Komponenten perfekt auf die Kessel abgestimmt sind und sich im Inneren des Heizkessels befinden. So können die Einstellungszeiten und -kosten reduziert werden. Mit dem integrierten Kaskadenmanager können außerdem zahlreiche verschiedene Konfigurationen verwaltet werden. Darüber hinaus können die Heizkessel über neue BUS-Module in ein Gebäudeverwaltungssystem integriert werden, um einen sicheren Betrieb und eine Fernüberwachung zu gewährleisten. Diese Module werden von den Protokollen MODBUS, KNX, LON und BACNET unterstützt.

Bei den wandmontierten als auch bei den bodenstehenden neuen Modellen ist das Bedienfeld mit Touchscreen für eine intuitive Bedienung auf Augenhöhe angebracht. Das hilft dem Installateur und dem Betreiber bei der Inbetriebnahme, Inspektion und Wartung. Zudem sind alle wichtigen Komponenten von der Vorderseite des Heizkessels aus zugänglich, wodurch die Wartungstätigkeiten erleichtert werden.

Mehr über ELCO finden Sie unter www.elco.de

Weitere Neuigkeiten zu ELCO gibt es hier in unserem Newsroom.